Supervision

Nichts ist beständiger als der Wandel…

In jedem Problem liegt das Potential, Lösungen zu finden, die  neue Perspektiven erschließen.

Im Beruf:

Beförderungen, Stellenwechsel, zusätzliche oder neue  Aufgaben, Rollenwechsel und berufliche (Neu)Orientierung werden durch Supervision und Coaching unterstützt, gefördert und begleitet.

Supervision und Coaching sind seit Jahren anerkannte Verfahren zur Reflexion berufsbezogener  Fragestellungen. Der uneingenommene professionelle Blick von außen ermöglicht neue Perspektiven. Die Unterstützung zur Klärung struktureller und berufsbedingter, auch emotionaler Prozesse, setzt Energie und Phantasie für die Arbeitsprozesse frei.

Erwartungen, Aufgaben und Ziele werden den Beteiligten durch die Reflektion klar. Veränderungen, Erfahrungen und Ereignisse, die belasten, verunsichern und Arbeitsprozesse blockieren können,  sind im Blick und werden im geschützten Raum der Supervision lösungsorientiert bearbeitet. Die berufliche Weiterentwicklung einzelner  wird gefördert. Die Arbeitsleistung von Teams wird optimiert. Burn-out Prozesse werden  vorausschauend vermieden.

Im Ehrenamt:

        

Ehrenamtliche im sozialen und seelsorglichen Engagement bringen sich mit großem persönlichen Einsatz ein. Sie dürfen Gelegenheit und Raum zur Reflektion ihrer Erfahrungen erwarten. Der Begegnung mit  Klienten  folgen oft  Fragen an ihr persönliches Wertsystem und ihren Lebensstil. Supervision dient im Ehrenamt dazu, die eigenen Möglichkeiten und Grenzen zu sehen, Verantwortung zu relativieren und persönliche Entwicklungsprozesse zu reflektieren. Das motiviert viele Ehrenamtliche zu nachhaltigem Engagement. 

Anrufen
Email
Info